Was Puntagorda so besonders macht

Puntagorda
Puntagorda

Im Nordwesten von La Palma liegt Puntagorda, eine der kleinen Gemeinden der Insel, mit etwa 2.000 Einwohnern. Im Januar und Februar, zum Ende des kanarischen Winters, überzieht ein Teppich von blühenden Mandelbäumen die Landschaft. Mit dem Mandelblütenfest wird dieses jährlich wiederkehrende Ereignis gebührend gefeiert.

Die Bauern vergangener Jahrhunderte kultivierten Mandelsorten mit kleinen, süßen und ölreichen Früchten. Diese sind unerlässlich für die traditionellen Backwaren der Gegend, zum Beispiel die Mandelplätzchen. Auch für einen süßen Akzent bei Fleisch- und Fischgerichten werden sie gerne verwendet. Und nicht zu vergessen das Mandelmus: ein köstlicher Brotaufstrich, oder auch als Zusatz für Süßspeisen. Hergestellt in Puntagorda aus den hiesigen Mandeln, ganz ohne Konservierungsmittel, etwas Besonderes und auch besonders gesundes.

Puntagorda ist das beliebteste Urlaubsziel im Nordwesten von La Palma für Menschen, die Ruhe und Natur suchen. Grund sind das ausgeglichene Klima und die vielen Sonnentage, ebenso wie die Abwesenheit von Massentourismus.

 Puntagorda.
Puntagorda.
 Mandelblüten.
Mandelblüten.

Anstrengung ist das Zugemüse zum Glück.

Xenophon

 
Mandelblüte in Puntagorda
Mandelblüte in Puntagorda.